14.07.2018 – Heimspiel vs. Albstadt Alligators

Am vergangenen Samstag waren die Albstadt Alligators zu Gast in Bruchsal.

Gegen den Zweitplatzierten der Kreisliga des AFCV BW musste das Team um Head Coach Dirk Stichnoth eine 08:22 Niederlage hinnehmen.

Die Barocks starteten offensiv erneut behäbig und mussten in den ersten drei Spielserien nach jeweils drei Spielzügen wieder das Feld räumen. Die Verteidigungsabteilung verhinderte zunächst Schlimmeres, als Outside Linebacker Manuel Balitsch einen abgefälschten Pass des Albstädter Passwerfers abfangen konnte.

Doch die Barockstädter fanden offensiv nicht ins Spiel. Ein von Barocks Quarterback Florian Steinmetz abgefangener Pass wurde von der Albstädter Verteidigung nahe an die Endzone getragen und durch die solide Offensivabteilung der Alligators in Punkte umgemünzt.
Auch in den nächsten Angriffsserien zeigten die Alligatoren ihre Zähne und marschierten über das Feld, um sich erneut mit acht und sechs Punkten zu belohnen.
Mit einem Halbzeitstand von 0:22 aus Sicht der Barocks verabschiedeten sich beide Teams in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause zeigte die Offensive der Bruchsaler Footballer erste Lebenszeichen. Im Verlauf konnten mehrere „neue erste Versuche“ erzielt und Kontinuität ins Angriffsspiel gebracht werden.
Die Defense startete stark in die zweite Spielhälfte: erneut war es Manuel Balitsch, der mit einer „Interception“ die Albstädter Offensivbemühungen zum Erliegen brachte.

Der folgende „11-Play Drive“ führt dann auch zu Zählbarem aus Sicht der Barocks: Passwerfer Florian Steinmetz bediente den sich in der Endzone freigelaufenen Running- Back Niklas Gransee mit einem „Touchdown- Pass“ und brachte die ersten Punkte für die Bruchsaler Footballer auf die Tafel. Der anschließende zwei-Punkte- Versuch gelang ebenfalls und reduzierte die Albstädter Führung auf 14 Punkte.

Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit gelang es der Offense der Barocks jedoch nicht, das „Momentum“ in den eigenen Reihen zu halten. Abstimmungsfehler und Unkonzentriertheiten führten in der Folge zu einem weiteren „Turnover“.

Auch im letzten Ballbesitz des Spiels durch das Bruchsaler Footballteam konnte kein zählbares Ergebnis erzielt werden: mit lediglich drei Sekunden auf der Spieluhr fing die Verteidigung der Alligators den dritten Pass von Barocks Quarterback Florian Steinmetz in der Endzone ab und sicherte den Württembergern den verdienten 22:08- Sieg.

Mit dem Sieg in der Barockstadt sichern sich die Albstadt Alligators bereits zwei Wochen vor Ende der Saison einen Relegationsplatz für die Bezirksligasaison 2019.

Die Bruchsal Barocks begeben sich durch die Heimniederlage in einen engen Kampf um Platz vier mit dem aktuell punktgleichen Team aus Freudenstadt.

Für die Barockstädter geht es am kommenden Samstag auswärts gegen die Bempflingen Renegades.

Die Bruchsal Barocks bedanken sich bei den Albstadt Alligators für ein faires Footballspiel und guten Sportsgeist und wünschen ihnen für die weitere Saison viel Erfolg.“

Danke an Gerd Wolf für die tollen Bilder!!!